Wintergarten Schleswig-Holstein

Die blühende Pracht im Wintergarten kann nur von der im Garten getoppt werden in der Region Schleswig-Holstein. Der Anbau eines Wintergartens ist an jedem Gebäude die ideale Erweiterung, um die Natur zu genießen. Hier lässt sich eine wundervolle Entspannungsoase einrichten, die mit Pflanzen den perfekten Übergang vom Haus zum Garten bildet. Gleichzeitig stellt der Wintergarten eine ideale Verbindung zwischen dem Haus und den Außenflächen dar.

Der Wintergarten Schleswig-Holstein – Stil trifft Kultur

Es war keine geringere als Königin Victoria, die im 18. Jahrhundert zahlreiche Wintergärten erbauen ließ. Der nach ihr benannte viktorianische Stil präsentierte sich in prachtvollen Bauten, die zur Kultivierung exotischer Pflanzen genutzt wurden. In der modernen Zeit passte sich die Optik hier in Deutschland dem modernen Stil der Wohngebäude an. Geblieben ist die Basis, bestehend aus einer stabilen Stahl- oder Aluminium- und Glaskonstruktion, die in Form und Größe vollkommen variabel ist. Wer sich heute für einen Wintergarten entscheidet, wird begeistert sein über die Vielfalt und Individualität, die das Glashaus mit sich bringt. Und auch in der modernen Zeit sind die reich verzierten Klassiker gefragt. Gewölbte Dächer werden gern für große Gebäude genutzt. Der Innenraum eines Hauses erhält durch einen Wintergarten eine ganz eigene Atmosphäre, die an Wärme und Wohnlichkeit nicht zu übertreffen ist.

Das Haus mit einem neuen Raum

Der Wohnraum im Einfamilienhaus wird auf intelligente Art durch einen gemütlichen Wintergarten erweitert. Schleswig-Holstein hat nicht selten raue Winter und Niederschläge. Sobald es draußen also wieder kalt und regnerisch wird, bietet der Wintergarten einen wundervollen Ausgleich für die ganze Familie. Isolierendes Fensterglas und auch eine integrierte Heizung sorgen für angenehm warme Temperaturen. Von gemütlichen Sitzmöbeln aus kann der glitzernde Schnee beobachtet werden, ganz so, als stünde man selbst im Freien. Der Glashauseffekt eines Wintergartens ist bewusst gewählt. Der ursprüngliche Gedanke der Kultivierung bzw. Überwinterung von Pflanzen hat sich bis heute erhalten. So finden im Winter die Kübelpflanzen hier Platz, auch exotische Gewächse wie Palmen. Aber in erster Linie profitieren die Menschen von einem Wintergarten. Eine gute Be- und Entlüftung im Wintergarten garantiert ein wohliges Raumklima. Beschattungsanlagen, Rollos oder Markisen, werden im Sommer genutzt, um ein Aufheizen im Raum zu verhindern. Eine wirkliche Freude für viele Jahre wird der Wintergarten in Schleswig-Holstein, wenn er den Maßen des Hauses entsprechend und individuell angepasst wird. Hierbei spielen auch die Farbe der Konstruktion und die Dachform eine entscheidende Rolle.