Individuelle Gestaltung für einen Kaltwintergarten ist möglich, wie bei Form, Farbe und Nutzung.
Der Kaltwintergarten ist komplett nicht wärmeisoliert. Die gesamte Konstruktion ist aus Aluminiumprofilen gefertigt und Polyester beschichtet in der Farbe nach Wahl.
Die Verglasung des Dachbereiches ist aus Verbundsicherheitsglas und muss
für die zulässigen Schnee- und Windlasten ausgelegt sein.

Die Rundumverglasung, wahlweise als Schiebe- oder Schiebe-Drehelemente, besteht aus Einscheiben-Sicherheitsglas.
Natürlich können Kaltwintergärten auch, wenn erforderlich, mit verschiedenen Sonnenschutzvarianten ausgestattet werden.
Von großer Bedeutung für einen gut funktionierenden Kaltwintergarten ist eine
ausreichende Be- und Entlüftung um Schwitzwasseranfall vorzubeugen.